SUP Yoga - Wie lege ich am besten los?

Vielleicht hast du auch bereits von dem sich immer mehr verbreitenden Trend SUP Yoga gehört...

Es handelt sich hierbei eigentlich schon um eine Form des POP-UP YOGA, wobei alternative Umgebungen und Untergründe dem Yoga noch mehr Glanz und Charakter verleihen als traditionell auf der Matte zu üben.

Da ruhiges Gewässer von Vorteil ist, finden sich mittlerweile zahlreiche Anbieter und Kurse deutschlandweit. Auch in Urlaubsgebieten anderer Länder werden gerade in ruhigen Buchten vermehrt Kurse angeboten. Wer sich für diese Variante entscheidet, wird ohnehin mit Material ausgestattet und professionell angeleitet.

Aufgrund kostengünstiger Angebote diverser Hersteller, greifen viele Urlauber nun doch zu einem eigenen Gerät. Die eigentlich so riesigen SUPs lassen sich durch schnelles Auf- und Abpumpen gut transportieren. Gar nicht so unpraktisch! Man sollte sich dennoch den teilweise erheblichen Qualitätsunterschieden bewusst sein. Ein Board mit schlechterer Qualität zeichnet sich natürlich durch eine wesentlich größere Instabilität aus. Dazu kommt, dass die Breite der SUPs ebenso variiert - je nach Funktion des Boards. Wie immer wichtig also: Im Vorfeld informieren und vergleichen! Es eignen sich sicherlich nicht alle SUPs gleich gut für die Yogapraxis. Einbeinige Asanas oder gar Hand-Balance-Haltungen werden so zur echten Herausforderung.

Dennoch ist (mit ein wenig Geduld) der Spaß garantiert. Zu empfehlen ist in jedem Fall zunächst in einer frontalen Position zu bleiben. Die Füße nebeneinander mit Blickrichtung nach vorne positionieren - nicht wie bei anderen Board-Sportarten einen Fuß nach vorne und den anderen nach hinten aufsetzen! Auf dem SUP sicher zu stehen und der Unruhe des Wassers standzuhalten ist zunächst der erste Schritt.

Ist dies geschafft, können die ersten Asanas auf dem SUP angegangen werden. Für den Start ist der Sonnengruß, aufgrund der durchgehend frontalen Ausrichtung mit Blick in Fahrtrichtung, die ideale Sequenz.

Ein Anleitungsvideo für den Sonnengruß findest auf dieser Website unter der Rubrik Yoga4U / Videos.

Alternativ dazu: Der Sonnengruß als Bildreihe in der Rubrik Yoga @ School / Beginner-Einheit.


Übrigens:

Eine gezielte Entspannung im Lotus-Sitz auf dem SUP ist ein wahrer Traum! So eine angenehme Ruhe wirst du in keinem Yogastudio bekommen...

 

Unbedingt ausprobieren! :-)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0